Ebmmj's Blog

geht net, gibts net

zugeschnitten 31. Mai 2012

Filed under: Blumen der Hoffnung — ebmmj @ 1:56 pm

hab ich wieder neue Wiese und Blümchen

Advertisements
 

endlich 29. Mai 2012

Filed under: Blumen der Hoffnung — ebmmj @ 3:38 pm

ein Rechteck

  nur Abmessung bis jetzt, tja das hab ich vergessen.

Und nun mein Bewacher

      da fällt mir immer der Satz ein, den ich einmal in einem Blog gelesen habe und zwar lautet der; Mein Quilt besteht aus 70% Baumwolle und 30% Katzenhaar!!  Ich muss es umwandeln in  meine Quilts bestehen aus 70% Baumwolle und 15% Katzenhaar und 15% Hundehaar. Mein Katerchen liebt es in so kleinen Körbchen zu schlafen, ich denke wenn die Körbchen nur halb so gross sind, zwängt er sich auch rein, und da fällt mir wieder die Japanische Katze im Glas ein…..

 

Zwischenstand 15. Mai 2012

Filed under: Blumen der Hoffnung — ebmmj @ 9:00 am

meiner Blumenwiese    

in der Sonne leuchten meine Blümchen echt schön. Mir gefällts….. die Grösse meiner Decke ist ca. 150×120, das heißt, weiter Blümchen machen denn ich will die Decke so 200×200 haben

 

 

Katerchen 14. Mai 2012

Filed under: Blumen der Hoffnung — ebmmj @ 3:25 pm

bewacht meine Blümchen

     

       

natürlich gibt es auch neue Wiese um die Blümchen, am Foto nur wenige zu sehen, gemacht hab ich z.B. die Wiesen Hexas geheftet, dann alle angenäht und diese dann auf das Top (aber noch nicht alle, denn es sind so um die 25 fix fertige)

und damit ihr nicht glaubt ich zeige euch nur Bilder von meinen Katerchen, hab ich hier ein aktuelles Foto von Zeus mit meiner jüngsten

 

wieder neue Blümchen 7. Mai 2012

Filed under: Blumen der Hoffnung — ebmmj @ 2:14 pm

hab ich fertig gemacht und drei haben sogar die Wiese dran bekommen. Jetzt muss ich aber mal wieder Wiese zuschneiden, smile

Dann wollte ich euch noch eine meiner Spitzl (Zeus sein Name) zeigen wie der so schlagen tut.

  

Morgen gehts wieder mit meiner Tochter zur Kontrolle ins Spital, bin schon sehr gespannt was der Chirurg sagt, weil die Nähte noch immer nicht draussen sind (sollen selbstauflösende sein) sind nämlich schon seit über einen Monat drinnen

 

neue Blümchen 4. Mai 2012

Filed under: Blumen der Hoffnung — ebmmj @ 8:27 am

  sind wieder fertig geworden

vorigen Samstag bin ich mit meiner jüngsten in ein Handarbeitsgeschäft gefahren, die haben auch Stöffchen, zwar nicht viele, aber ein paar, smile. Daher sind auch gleich ein paar Fat Quarter grüne Stöffchen mitgegangen, die brauche ich für die Umrandung.

den Froschstoff hat sich meine Tochter ausgesucht, zuerst wollte ich diesen Stoff nicht nehmen, aber dann fand ich ihn witzig. Sitzen halt Frösche auf meiner Blumenwiese

 

mein Kater 26. April 2012

Filed under: Blumen der Hoffnung — ebmmj @ 3:05 pm

ich dachte immer er liebt Wolle, aber nein, gestern hat er mich eines besseren belehrt.  Gestern beim Zuschneiden neuer Stöffchen für meine Blumen, sagte mein Männle zu mir; guck mal wo dein Katerchen sitzt!

     

und war es früher normal für mich, dass wenn ich mir die Stricknadeln nehme, das mein Katerchen auf meinen Beinen liegt.

Heut in der Früh, zuerst werd ich böse angeschaut, denn ich habe an meinen Blumen gearbeitet, dann besteigt er mich und setzt sich auf meine Beine, während ich noch stichle und macht es sich bequem

  Das ganze sieht dann so aus!!!!! Das gestreifte im Vordergrund bin ich, smile

ja und das sind die neuzugeschnittenen Stöffchen für meine Blumen

Ich habe mir was überlegt.  Dieser Quilt hat nicht nur einen Namen, sondern auch eine Geschichte und die möchte ich gerne hier schreiben. Wer es nicht lesen möchte, sollte einfach nicht mehr weiterlesen, zwinker. Und… ich möchte „kein“ Mitleid erhaschen

Die Geschichte dazu, wird sicher nicht in Erzählform sein, nein, sondern, so wie mir die Gedanken beim Sticheln so durch den Kopf gehen.

So wie heute.

Einfach so musste ich daran denken, wie es damals für meine Kinder gewesen sein musste, als mitten in der Nacht, sie aufgeweckt wurden durch Stimmen fremder Menschen und dem Licht, das die Rettung machte. Meine beiden grossen Kinder, damals 12 und 13 Jahre, waren durch den Lärm munter geworden und kamen mir gleich entgegen.  Ich war unendlich froh, das meine jüngste, damals 8, es nciht mitbekam. So dachte ich , aber ich wurde nach Jahren eines besseren belehrt. Sie hats mitbekommen und es war für sie so schrecklich, dass sie noch heute daran zurück denkt und weint.         Wärend ich so daran dachte, kamen mir die Tränen……