Ebmmj's Blog

geht net, gibts net

freitag 6. August 2012

Filed under: Uncategorized — ebmmj @ 2:57 pm

war Frei Tag. Mein Männle hat mir freigegeben!

Schä wars. endlich mal das machen was ich will. Daher hab ich Wolle die ich schon seit längeren gewaschen habe, kardiert. Zuerst wollte ich, weil ich dachte es ist Milchschaf, Sockenwolle kardieren, mit ein wenig bunten Nylon drinnen. Aber beim zusammenstellen hatte ich zweifel, ob es sich auch wirklich um Milchschaf handelt, denn es waren nur ca. 600gramm und ich kaufe ja immer von einem Vlies ca. 2kg. Mhhhh, also keine Sockenwolle!!!! Sondern alles kardieren, ohne schnick schnack drinnen.

Brav kardiert, lies sich auch super kardieren und auch noch „warm“ vom Kardiertier gleich aufs Spinnrad, weil ich sehen wollte wie sie aussieht.

     ca. 600gramm reingestopft in ein Ikea Sackerl. Die Farbe ist ein antrazit grau, super tolle Farbe. Und dann doch draufgekommen, das es Milchschaf ist, aber leider hat Sanne von diesem Schaf keine Wolle mehr, hat sie mir heut am Telefon gesagt.

Dann hätt ich da noch geschecktes Bergschaf von Brigitte, voriges Jahr von ihr abgekauft. Schön gewolft (mit den Händen) und dann angefangen zu kardieren. Überlegt hab ich mir vorab ob ich sie nach farben trennen soll, aber dann beschlossen es nicht zu tum. Und… gut war es. Die Wolle ist schön weich, hin und wieder ein dickes Haar, aber die MIschung der Farben ein Traum. Leider hab ich keine Spule mehr frei, denn ich hätt so gerne angesponnen, schnauf

    wieviel ich davon habe weiß ich gerade nicht, aber sobald alles fertig kardiert ist, kommt es auf die Waage. Ich denke daraus lässt sich ein schöner Pullover oder ne Weste für mein Männle machen.

Und da es dieses Wochenende mal wieder tropisch heiß war, hab ich von Sanne die beiden Mädels (Schafwolle) Henriette und Amy gewaschen. Sanne hat echt tolle Milchschafwolle, ich kann sie nur empfehlen, sowie ihren Schafkäse.
Daher hab ich heute bei ihr angerufen und wieder Wolle und Käse geordert.

Beim Spinnen meiner selbst gewaschenen und kardierten Wolle, dachte ich über den unterschied zwischen der gekauften Wolle (also die die man auch noch spinnen muss) und eben der, ich mache alles selber, Wolle nach. Ich muss sagen, auch wenn ich die Schafe „meiner“ Wolle leider nicht kenne, ist diese Wolle doch ganz anders und mir um einiges lieber. Soll nun nicht heißen, das ich die gekaufte nicht mag, aber sie ist … anders.

Dies geht an die liebe Silvia, herzlichen Dank fürs Kopf zurecht rütteln, zwinker, du hast mich sehr zum Nachdenken gebracht!

Advertisements
 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s